Muss ich den Gutachter von der Versicherung akzeptieren? Ihre Rechte einfach erklärt

Inhaltsverzeichnis

Du hast dich gerade in einen Autounfall verwickelt und nun möchtest du wissen, ob du den Gutachter von der Versicherung akzeptieren musst? Das ist eine gute Frage und in diesem Artikel werden wir dir alle wichtigen Informationen dazu geben. Es ist wichtig, dass du deine Rechte und Optionen kennst, um die bestmögliche Entscheidung für dich treffen zu können.

Also bleib dran, denn wir werden dir zeigen, wie du in dieser Situation am besten vorgehen kannst. Und hier ist noch ein interessanter Fakt: Wusstest du, dass es häufig versicherungsgutachter gibt, die versuchen könnten, das Gutachten zu kürzen? Es ist also wichtig, dass du gut informiert bist, um dich gegen „muss ich gutachter von versicherung akzeptieren“ zu schützen .

Falls du mehr Informationen zu Gutachtern und Versicherungen benötigst, schau dir unbedingt unseren Artikel „Gutachter Versicherung“ an.

Schnellcheck: Die Highlights des Artikels

  • Eine Übersicht über Ihre Rechte und Optionen im Zusammenhang mit Versicherungsgutachtern.
  • Informationen darüber, wie Versicherungsgutachter vorgehen und wie man deren Gutachten anfechten kann.
  • Tipps, wie man auf Kürzungsversuche von Versicherungen reagieren kann und die Bedeutung eines eigenen Gutachters.

muss ich gutachter von versicherung akzeptieren

1/6 Ihre Rechte und Optionen in einer Übersicht

Als Geschädigter stehen dir verschiedene Rechte und Optionen zur Schadensregulierung zur Verfügung. Du hast die Möglichkeit, einen neutralen Gutachter hinzuzuziehen, der dir bei der Bewertung des Schadens behilflich ist. Dieser unabhängige Gutachter steht losgelöst von der Versicherung und kann dir helfen, deine Rechte durchzusetzen.

Falls du mit dem Gutachten der Versicherung nicht einverstanden bist, hast du das Recht, Einspruch einzulegen und die Richtigkeit überprüfen zu lassen. Das Versicherungsgutachten ist nicht bindend und du kannst dagegen vorgehen. Es ist ratsam, sich von einem eigenen Gutachter beraten zu lassen, um deine Interessen angemessen vertreten zu lassen und bei der Verhandlung mit der Versicherung Unterstützung zu erhalten.

Zusammenfassend hast du das Recht auf einen unabhängigen Gutachter, kannst das Versicherungsgutachten anfechten und solltest die Rolle eines eigenen Gutachters in Betracht ziehen. Diese Rechte und Optionen sind für dich als Geschädigter von großer Bedeutung.

2/6 Kurze Antwort: Muss ich den Gutachter von der Versicherung akzeptieren?

Es besteht keine Verpflichtung, den Gutachter der Versicherung automatisch zu akzeptieren. Du hast die Möglichkeit, einen unabhängigen Gutachter deiner Wahl hinzuzuziehen, um eine objektive Schadensbewertung sicherzustellen. Unter bestimmten Umständen können die Kosten für deinen eigenen Gutachter von der Versicherung übernommen werden.

Jedoch solltest du bedenken, dass die Ablehnung des Versicherungsgutachters Konsequenzen nach sich ziehen kann. Um mögliche negative Folgen zu vermeiden, empfiehlt es sich, die genauen Bedingungen in deinem Versicherungsvertrag zu prüfen. Es ist ratsam, vor der Ablehnung rechtlichen Rat einzuholen, um deine Rechte und Optionen vollständig zu verstehen.

muss ich gutachter von versicherung akzeptieren

Kann ich den Gutachter der Versicherung ablehnen?

Jeder von uns hat das Recht, einen unabhängigen Gutachter auszusuchen. Du kannst den Gutachter der Versicherung ablehnen und stattdessen jemanden wählen, dem du vertraust. Das ist wichtig, um sicherzustellen, dass deine Schadensbewertung objektiv ist.

Es gibt verschiedene Gründe, warum du den Gutachter der Versicherung ablehnen könntest. Vielleicht hast du Bedenken , dass er nicht unvoreingenommen ist oder nicht genug Fachwissen hat, um deinen Schaden richtig zu bewerten. Wenn du den Gutachter der Versicherung ablehnen möchtest, solltest du das schriftlich tun und deine Gründe deutlich machen.

Je früher du das machst, desto besser , um Verzögerungen zu vermeiden. Nach der Ablehnung kannst du einen unabhängigen Gutachter deiner Wahl beauftragen, um deinen Schaden zu begutachten. Die Kosten dafür kannst du oft von der Versicherung erstattet bekommen.

Es ist wichtig , dass du während des gesamten Prozesses deiner Schadensregulierung deine Rechte kennst und aktiv für deine Interessen eintrittst. Wenn du Fragen oder Bedenken hast, kannst du dich an einen Rechtsanwalt oder eine Verbraucherberatungsstelle wenden, um Unterstützung zu erhalten.

Was du wissen musst, bevor du den Gutachter der Versicherung akzeptierst

  1. Akzeptiere den Gutachter der Versicherung nicht automatisch.
  2. Prüfe, ob das Gutachten der Versicherung bindend ist.
  3. Informiere dich über mögliche Tricks der Versicherungsgutachter.

Ist das Gutachten der Versicherung bindend?

Ein Versicherungsgutachten ist nicht in Stein gemeißelt. Als Geschädigter hast du das Recht, Einspruch einzulegen. Du kannst die Genauigkeit des Gutachtens überprüfen und zusätzliche Beweise vorlegen, um deine Position zu stärken.

Wenn Uneinigkeit über das Gutachten besteht, können rechtliche Konsequenzen drohen. Es ist entscheidend, dass du deine Rechte kennst und bei Bedarf juristische Unterstützung in Anspruch nimmst, um deine Interessen angemessen zu vertreten.

Mögliche Tricks der Versicherungsgutachter

Die Rolle der Versicherungsgutachter bei der Schadensregulierung kann nicht unterschätzt werden. Sie sind diejenigen, die den Schaden bewerten und über die Höhe der Entschädigung entscheiden. Doch manchmal nutzen sie ihre Macht aus und versuchen, das Gutachten zu ihren Gunsten zu beeinflussen.

Das kann bedeuten, dass sie das Gutachten unnötig verzögern oder Beweise manipulieren , um die Schadensansprüche abzulehnen oder zu reduzieren. Aber du musst nicht machtlos sein. Du kannst dich gegen diese Tricks wehren, indem du deine Rechte kennst und den Schaden genau dokumentierst .

Es ist auch ratsam , zusätzliche Beweise oder Zeugen vorzulegen, um deine Position zu stärken. Wenn du das Gefühl hast, dass der Versicherungsgutachter nicht objektiv ist, solltest du einen unabhängigen Gutachter hinzuziehen. Dieser kann sicherstellen, dass der Schaden fair bewertet wird und Manipulationsversuche der Versicherung erkannt werden.

Lass dich nicht einschüchtern und kämpfe für eine gerechte Schadensregulierung .

muss ich gutachter von versicherung akzeptieren

Rechte und Möglichkeiten im Umgang mit Versicherungsgutachtern – Tabelle

Recht/Option Beschreibung
Recht auf Ablehnung des Versicherungsgutachters Als Unfallgeschädigter haben Sie das Recht, den von der Versicherung vorgeschlagenen Gutachter abzulehnen. Sie können einen unabhängigen Gutachter Ihrer Wahl hinzuziehen.
Bindungswirkung des Versicherungsgutachtens Das Gutachten der Versicherung ist rechtlich nicht bindend und kann angefochten werden. Es dient lediglich als eine Einschätzung des Schadensumfangs.
Mögliche Tricks der Versicherungsgutachter Versicherungsgutachter könnten bestimmte Tricks anwenden, um den Schadensumfang zu minimieren. Dazu gehören beispielsweise das Unterschätzen von Reparaturkosten oder das Ignorieren von versteckten Schäden.
Anfechtung des Versicherungsgutachtens Es besteht die Möglichkeit, das Gutachten der Versicherung anzufechten und ein Gegengutachten erstellen zu lassen. Ein unabhängiger Gutachter kann den Schadensumfang objektiv bewerten und gegebenenfalls ein neues Gutachten erstellen.
Typische Kürzungsversuche der Versicherungen Versicherungen könnten versuchen, den Schadensersatzanspruch zu kürzen, indem sie beispielsweise Reparaturkosten in Frage stellen oder den Zeitwert des Fahrzeugs niedriger ansetzen. Es ist wichtig, angemessen darauf zu reagieren und gegebenenfalls rechtlichen Beistand hinzuzuziehen.
Bedeutung eines eigenen Gutachters Ein eigener Gutachter kann dabei helfen, den Schadensumfang objektiv zu bewerten und Ihre Interessen zu vertreten. Dies kann dazu beitragen, dass Sie eine angemessene Entschädigung erhalten.
Rechte als Unfallgeschädigter Als Unfallgeschädigter haben Sie bestimmte Rechte, die Sie bei der Auseinandersetzung mit der Versicherung nutzen können. Dazu gehören unter anderem das Recht auf Schadensersatz, das Recht auf ein faires Gutachten und das Recht auf einen unabhängigen Gutachter.
Recht auf Zweitgutachten Sie haben das Recht, ein Zweitgutachten einzuholen, wenn Sie Zweifel an der Richtigkeit des Versicherungsgutachtens haben. Ein unabhängiger Gutachter kann den Schadensumfang erneut bewerten und gegebenenfalls Abweichungen feststellen.
Sachverständigenverfahren und Gericht als mögliche Wege Bei Unstimmigkeiten kann ein Sachverständigenverfahren oder der Gang vor Gericht eine Möglichkeit sein, den Schadensersatzanspruch geltend zu machen. Ein Sachverständigenverfahren ermöglicht eine unabhängige Begutachtung des Schadens, während ein Gerichtsverfahren eine rechtliche Klärung herbeiführen kann.
Nachbesichtigung durch die Versicherung Bei einer Nachbesichtigung durch die Versicherung sollten Sie Vor- und Nachteile abwägen und sich gut informieren. Es ist wichtig, dass Sie den Schadensumfang und mögliche Reparaturkosten genau dokumentieren und gegebenenfalls einen unabhängigen Gutachter hinzuziehen, um Ihre Interessen zu schützen.

Wie kann man das Gutachten der Versicherung anfechten?

Wenn du mit dem Gutachten der Versicherung nicht zufrieden bist, stehen dir verschiedene Möglichkeiten offen, dagegen anzugehen. Du könntest rechtliche Schritte einleiten und einen Anwalt hinzuziehen, der dir bei der Durchsetzung deiner Rechte hilft. Eine alternative Option besteht darin, Expertenmeinungen als Gegengutachten zu nutzen.

Unabhängige Sachverständige könnten hinzugezogen werden, um deine Position zu unterstützen und ein alternatives Gutachten zu erstellen. Auch unabhängige Gutachten können als Beweismittel dienen. Du könntest einen eigenen Gutachter beauftragen, der deine Interessen vertritt und ein unabhängiges Gutachten erstellt.

Es ist von großer Bedeutung, dass du dich rechtlich beraten lässt und deine Rechte und Optionen kennst, wenn du das Versicherungsgutachten anfechtest . Dadurch kannst du sicherstellen, dass du fair behandelt wirst und eine angemessene Schadensregulierung erhältst.

3/6 Typische Kürzungsversuche von Versicherungen und wie Sie darauf reagieren können

Versicherungen streben oft nach geringeren Zahlungen. Deshalb ist es wichtig, den Schaden genau zu dokumentieren, um dem entgegenzuwirken. Sorge dafür, dass du Fotos machst und alle relevanten Unterlagen sammelst.

Je detaillierter du dokumentierst, desto schwieriger wird es für die Versicherung, den Betrag zu kürzen. Falls die Versicherung dennoch eine Kürzung vornehmen möchte, hast du Möglichkeiten, dagegen anzugehen. Präsentiere Beweise und Dokumente, die den vollen Schaden belegen.

Zeige auf, dass die Kürzung unbegründet und unfair ist. Argumentiere sachlich und überzeuge die Versicherung von deinen Forderungen. Wenn es zu einem Streit mit der Versicherung kommt, kann rechtliche Unterstützung hilfreich sein.

Ein Anwalt oder Gutachter kann dir helfen und deine Interessen vertreten. Sie sind mit den Gesetzen vertraut und können dir dabei helfen, eine gerechte Entschädigung zu erhalten. Lass dich nicht entmutigen.

Mit der richtigen Dokumentation , einer überzeugenden Argumentation und rechtlicher Unterstützung kannst du erfolgreich deine Ansprüche geltend machen und eine gerechte Entschädigung erhalten.

muss ich gutachter von versicherung akzeptieren

Muss ich den Gutachter der Versicherung akzeptieren oder kann ich meinen eigenen wählen?

  • Ja, grundsätzlich müssen Sie den Gutachter der Versicherung akzeptieren. Die Versicherung hat das Recht, einen eigenen Gutachter zu beauftragen, um den Schaden zu begutachten.
  • Das Gutachten der Versicherung ist jedoch nicht bindend. Sie haben das Recht, das Gutachten anzufechten und einen eigenen Gutachter hinzuzuziehen.
  • Wenn Sie den Gutachter der Versicherung ablehnen möchten, sollten Sie dies schriftlich begründen und Ihre Zweifel an seiner Unabhängigkeit oder Objektivität darlegen.

4/6 Die Bedeutung eines eigenen Gutachters

Ein Gutachter , der auf deiner Seite steht, ist unverzichtbar, um deine Schadensregulierung zu gewährleisten. Im Gegensatz zum Versicherungsgutachter arbeitet er unabhängig und vertritt ausschließlich deine Interessen. Die Vorteile eines eigenen Gutachters sind klar ersichtlich.

Seine Unabhängigkeit und Objektivität ermöglichen eine präzisere Bewertung des Schadens und eine faire Entschädigung für dich. Zudem ist er nicht verpflichtet, den Interessen der Versicherung nachzugeben, was seine Unabhängigkeit weiter stärkt. Ein Versicherungsgutachter hingegen könnte versuchen, den Schaden zu minimieren, um Kosten zu senken.

Seine Priorität liegt oft bei der Vertretung der Interessen der Versicherung und nicht bei dir. Es steht dir das Recht zu, einen eigenen Gutachter zu beauftragen. Informiere die Versicherung darüber und fordere sie auf, die Kosten zu übernehmen.

Sollte die Versicherung ablehnen, hast du rechtliche Möglichkeiten , deinen eigenen Gutachter durchzusetzen. Die Bedeutung eines eigenen Gutachters sollte keinesfalls unterschätzt werden. Er unterstützt dich dabei, eine gerechte Schadensregulierung zu erhalten und deine Interessen bestmöglich zu verteidigen.

muss ich gutachter von versicherung akzeptieren

Die Pflicht zur Schadenminderung

Als Unfallopfer hast du eine große Verantwortung – du musst alles tun, um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Wenn du diese Pflicht vernachlässigst, kann es negative Folgen haben. Wenn du die Schadenminderungspflicht nicht beachtest, könnte die Versicherung argumentieren, dass du den Schaden unnötig vergrößert hast und daher nur einen Teil des Schadens reguliert.

Nimm die Pflicht zur Schadenminderung also ernst und ergreife alle notwendigen Maßnahmen, um den Schaden zu minimieren. Ein Verstoß gegen die Schadenminderungspflicht kann auch zu Haftungsrisiken führen. Wenn du dich nicht vorsichtig verhältst und anderen Schaden zufügst, könntest du dafür haftbar gemacht werden.

Handle also immer umsichtig , um keine weiteren Schäden zu verursachen. Wenn es dir schwerfällt, die Schadenminderungspflicht durchzusetzen, kannst du rechtliche Hilfe in Anspruch nehmen. Suche einen Anwalt auf, der dir bei der Durchsetzung deiner Rechte hilft und dich in Konflikten mit der Versicherung unterstützt.

Kenne deine Rechte und setze dich für ihre Durchsetzung ein, um den bestmöglichen Schutz und eine optimale Schadensregulierung zu erhalten.


In einem Unfallfall stellt sich oft die Frage, ob man den Gutachter der gegnerischen Versicherung akzeptieren muss. Die UNFALLHELDEN klären auf. #Versicherung #Unfall #Gutachter

Haben Sie als Geschädigter ein Recht auf ein Zweitgutachten?

Als Geschädigter hast du das Recht, ein Zweitgutachten einzuholen, wenn du Zweifel an der Richtigkeit des Versicherungsgutachtens hast. Du musst stichhaltige Gründe für deine Bedenken haben, zum Beispiel Fehler im Gutachten oder das Gefühl, dass der Schaden nicht ausreichend bewertet wurde. Um deine Ansprüche besser durchzusetzen und mögliche Fehler im Versicherungsgutachten aufzuzeigen, kann ein unabhängiges Zweitgutachten eine wichtige Rolle spielen.

Es dient als Schutzschild für deine Rechte als Geschädigter und hilft, eine gerechte Schadensregulierung zu erreichen. Bevor du jedoch ein Zweitgutachten einholst, solltest du mit deiner Versicherung klären, ob sie die Kosten dafür übernimmt oder ob du sie selbst bezahlen musst. Dieser Schritt ist wichtig, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Wenn du berechtigte Zweifel an der Richtigkeit des Versicherungsgutachtens hast, zögere nicht, ein Zweitgutachten einzuholen. Es kann dir dabei helfen, die Wahrheit ans Licht zu bringen und deine Interessen zu schützen. Denn am Ende geht es darum, dass deine Schadensregulierung gerecht und angemessen ist.

muss ich gutachter von versicherung akzeptieren

5/6 Mögliche Wege bei Unstimmigkeiten: Sachverständigenverfahren und Gericht

Wenn es zu Auseinandersetzungen mit deiner Versicherung bezüglich der Schadensregulierung kommt, stehen dir verschiedene Lösungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zwei gängige Optionen sind das Sachverständigenverfahren und das Gerichtsverfahren. Beim Sachverständigenverfahren wird ein neutraler Gutachter hinzugezogen, um den Schaden zu begutachten und ein Gutachten zu erstellen.

Dabei hast du die Möglichkeit , Fragen zu stellen und Stellungnahmen abzugeben. Das erstellte Gutachten bildet die Grundlage für die Schadensregulierung . Für ein Gerichtsverfahren müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

Es müssen alle außergerichtlichen Lösungsversuche ausgeschöpft sein und der Streitwert muss einen bestimmten Betrag überschreiten. Ein Gerichtsverfahren ist oft mit höheren Kosten und einem längeren Zeitaufwand verbunden. Der Hauptunterschied zwischen dem Sachverständigen- und dem Gerichtsverfahren liegt darin, dass das Sachverständigenverfahren außergerichtlich und auf neutraler Begutachtung basiert, während das Gerichtsverfahren vor einem Richter stattfindet.

Die Wahl des geeigneten Verfahrens hängt von der individuellen Situation ab und hat Vor- und Nachteile.

Falls du mehr über die TUI Versicherung erfahren möchtest, schau dir doch mal unseren Artikel „TUI Versicherung“ an.

Wusstest du, dass du als Unfallgeschädigter das Recht hast, den Gutachter deiner Versicherung abzulehnen?

Mike Wagner

Hi! Ich bin der Mike und selbst erfahrener Versicherungsexperte. Wie du vielleicht auch, ist mir irgendwann klar geworden, dass Versicherungen eine der besten Erfindungen unserer Zeit sind. Schwere Schicksalsschläge, die dank Absicherung erträglich oder sogar komplett gelöst werden. Das habe ich mehr als einmal gesehen. Wenn du dich also für Versicherungen interessierst, bist du hier genau richtig.

…weiterlesen

Die Nachbesichtigung zulassen oder verweigern: Vor- und Nachteile

Die Entscheidung, ob man die Nachbesichtigung durch die Versicherung zulassen oder verweigern sollte, ist eine schwierige. Beide Optionen haben Vor- und Nachteile, die sorgfältig abgewogen werden müssen. Wenn man die Nachbesichtigung verweigert, könnte dies rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Die Versicherung könnte argumentieren, dass man ihnen nicht ausreichend Gelegenheit gegeben hat, den Schaden zu begutachten. Dies könnte zu Verzögerungen oder sogar zur Ablehnung des Schadens führen. Auf der anderen Seite gibt es Möglichkeiten, sich auf die Nachbesichtigung vorzubereiten.

Man kann zum Beispiel Fotos und Videos vom Schaden machen, um den Zustand vor der Nachbesichtigung festzuhalten. Auch schriftliche Zeugenaussagen von Personen , die den Schaden beobachtet haben, könnten hilfreich sein. Eine professionelle Begleitung während der Nachbesichtigung kann sowohl Vor- als auch Nachteile haben.

Ein Experte kann einem dabei helfen, die eigenen Rechte zu wahren und sicherstellen, dass alle relevanten Informationen berücksichtigt werden. Allerdings könnten dadurch auch zusätzliche Kosten entstehen. Es ist wichtig, alle Aspekte sorgfältig abzuwägen, bevor man sich für die Zulassung oder Verweigerung der Nachbesichtigung entscheidet.

Eine professionelle Beratung kann einem dabei helfen, die beste Entscheidung für den eigenen Fall zu treffen.

Übrigens, wenn du dich fragst, ob die Versicherung den Kostenvoranschlag bezahlen muss, findest du alle Antworten in unserem Artikel „Muss die Versicherung den Kostenvoranschlag bezahlen?“ .

muss ich gutachter von versicherung akzeptieren

6/6 Fazit zum Text

Insgesamt bietet dieser Artikel eine umfassende Übersicht über Ihre Rechte und Optionen in Bezug auf die Akzeptanz des Gutachters von der Versicherung. Er beantwortet häufig gestellte Fragen zu diesem Thema und erklärt, wie Versicherungsgutachter vorgehen und welche Tricks sie möglicherweise anwenden. Darüber hinaus wird darauf eingegangen, wie man das Gutachten der Versicherung anfechten kann und wie man auf mögliche Kürzungsversuche reagieren kann.

Die Bedeutung eines eigenen Gutachters wird ebenfalls erläutert und Ihre Rechte als Unfallgeschädigter werden herausgestellt. Des Weiteren werden mögliche Wege bei Unstimmigkeiten, wie das Sachverständigenverfahren und das Gerichtsverfahren, aufgezeigt. Abschließend wird auf die Nachbesichtigung durch die Versicherung eingegangen und Vor- sowie Nachteile der Zulassung oder Verweigerung erläutert.

Diese Artikel bietet somit eine umfassende Informationsquelle für alle, die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Wenn du mehr über ähnliche Themen erfahren möchtest, empfehlen wir dir, unsere anderen Artikel zum Thema Versicherungen und Gutachter zu lesen.

FAQ

Kann mir die Versicherung einen Gutachter vorschreiben?

Wenn du in einen Autounfall verwickelt bist, kannst du frei entscheiden, welchen Kfz-Sachverständigen du beauftragst. Die Versicherung hat kein Mitspracherecht und ist verpflichtet, sämtliche Kosten zu übernehmen. Es ist wichtig zu wissen, dass du das Recht hast, einen unabhängigen Sachverständigen deiner Wahl auszuwählen, um sicherzustellen, dass deine Interessen gewahrt werden.

Was tun wenn man mit Gutachten nicht einverstanden ist?

Wenn dir das Gutachten nicht zusagt, kannst du einen anderen Gutachter beauftragen. Die Kosten dafür werden normalerweise nicht erstattet. Die genauen Details hängen von deiner Versicherungspolice ab.

Ist ein Gutachten bindend?

Keine Sorge, du kannst eine unabhängige Gutachterfirma beauftragen, um den Schaden, der durch den Unfall entstanden ist, auf eigene Kosten feststellen zu lassen.

Kann man Gutachter von Versicherung ablehnen?

Muss ich den von der Versicherung beauftragten Gutachter akzeptieren? Nein, nicht wenn der Autounfall unverschuldet war und keine Teilschuld vorliegt. In solchen Fällen haben Geschädigte das Recht, einen neutralen Sachverständigen auf Kosten der Versicherung des Unfallverursachers zu beauftragen. Diese Regelung gilt ab dem 12. Juli 2022.

Mike
Mike

Es freut mich, dass du hier bist. Hier spricht Mike, der Gründer von sicherundversichert.de. Ich habe diese Website ins Leben gerufen, um wertvolles Wissen rund um das Thema Versicherungen mit dir zu teilen. Wenn du noch Ideen oder Anmerkungen zum Thema hast, freue ich mich auf dein Feedback.

Mehr zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hi, Ich bin Mike

Herzlich Willkommen auf sicherundversichert.de – hier erfahren Sie alles was Sie für eine kluge Entscheidung wissen müssen.