Alles Wissenswerte zum Thema: Versicherung Beitragsfrei Stellen

Inhaltsverzeichnis

Du hast dich also entschieden, dich über das Thema “ Versicherung beitragsfrei stellen “ zu informieren. Das ist eine kluge Entscheidung, denn es kann viele Gründe geben, warum man eine Versicherung beitragsfrei stellen möchte. Vielleicht möchtest du vorübergehend finanzielle Belastungen reduzieren oder hast einfach festgestellt, dass du den Versicherungsschutz nicht mehr benötigst .

In diesem Artikel erfährst du alles, was du über die Beitragsfreistellung wissen musst und welche Optionen dir dabei zur Verfügung stehen. Aber wusstest du, dass eine Beitragsfreistellung auch steuerliche Auswirkungen haben kann? Das und vieles mehr erfährst du hier!

Lass uns gemeinsam in die Welt der beitragsfreien Versicherungen eintauchen.

Auf einen Blick: Das steckt hinter dem Thema

  • Eine Versicherung beitragsfrei zu stellen bedeutet, dass keine weiteren Beiträge gezahlt werden müssen.
  • Es gibt verschiedene Optionen zur Beitragsfreistellung, wie die klassische Beitragsfreistellung, Beitragsstundung oder den Vertrag ruhen lassen.
  • Die Beitragsfreistellung hat Nachteile und es gibt steuerliche Auswirkungen, daher kann der Widerruf der Versicherung eine Alternative sein.

versicherung beitragsfrei stellen

Gründe für die Beitragsfreistellung

Gründe, warum du deine Beiträge freistellen solltest Es gibt Zeiten, in denen sich jeder von uns in finanziellen Schwierigkeiten befindet und die monatlichen Beiträge nicht mehr leisten kann. In solchen Momenten kann die Beitragsfreistellung eine Lösung sein, um dir vorübergehend finanzielle Entlastung zu verschaffen. Ein weiterer Grund für die Beitragsfreistellung könnte ein Wechsel zu einer günstigeren Versicherung sein.

Wenn du feststellst, dass du für den gleichen Schutz weniger zahlen kannst, ist es sinnvoll, deinen bestehenden Vertrag zu kündigen und zu einer kostengünstigeren Versicherung zu wechseln. Manchmal bist du einfach unzufrieden mit deinem Versicherungsvertrag und möchtest ihn kündigen. In solchen Fällen kannst du die Beitragsfreistellung als Alternative nutzen, um den Vertrag vorerst ruhen zu lassen, ohne ihn gleich komplett zu kündigen.

Die Beitragsfreistellung bietet also verschiedene Möglichkeiten, um finanzielle Schwierigkeiten zu überwinden, zu einer günstigeren Versicherung zu wechseln oder den Vertrag vorübergehend ruhen zu lassen.

Du möchtest mehr über die Nürnberger Beamten Allgemeine Versicherung AG erfahren? Dann schau dir unbedingt unseren Artikel „Nürnberger Beamten Allgemeine Versicherung AG“ an!

Rechtliche Grundlage für die Beitragsfreistellung

Es gibt eine faszinierende Möglichkeit für Versicherungsnehmer, vorübergehend von der Zahlung ihrer Beiträge befreit zu werden, ohne dabei ihren Versicherungsschutz zu verlieren. Dieses bemerkenswerte Konzept, das im Versicherungsvertragsgesetz verankert ist, ermöglicht es Menschen, in finanziell schwierigen Zeiten, bei einem Wechsel zu einer günstigeren Versicherung oder aus Unzufriedenheit mit ihrem aktuellen Anbieter, eine beitragsfreie Versicherung zu beantragen. Doch während dieser Zeit gibt es bestimmte Rechte und Pflichten, die der Versicherungsnehmer beachten muss, um keine rechtlichen Konsequenzen zu riskieren.

Die klassische Beitragsfreistellung

Die faszinierende Welt der Beitragsfreistellung eröffnet dir eine Tür zu finanzieller Entlastung und Freiheit . In Zeiten der Not und des Wandels kannst du deine Versicherung vorübergehend beitragsfrei stellen und so eine Last von deinen Schultern nehmen. Doch Vorsicht!

Diese Entscheidung birgt auch Risiken und Einschränkungen , die es zu bedenken gilt. Alternativen wie die Beitragsstundung oder das Aussetzen des Vertrags bieten weitere Möglichkeiten, die du sorgfältig abwägen solltest. Denn in der Welt der Versicherungen ist nichts, wie es auf den ersten Blick scheint.

Die Beitragsstundung

Der finanzielle Druck lastet schwer auf den Schultern der Versicherungsnehmer. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer am Horizont – die Beitragsstundung . Diese vorübergehende Maßnahme ermöglicht es den Betroffenen , ihre Beitragszahlungen vorübergehend auszusetzen und so finanziellen Spielraum zu schaffen.

Doch Vorsicht ist geboten, denn während dieser Zeit kann der Versicherungsschutz eingeschränkt sein. Eine gründliche Bewertung der finanziellen Situation ist daher unerlässlich, um festzustellen, ob die Beitragsstundung die beste Option ist.

Möchtest du wissen, wie du deine Media Markt Versicherung kündigen kannst? Hier findest du alle Informationen dazu: „Media Markt Versicherung kündigen“ .

Beitragsfreistellung bei Versicherungen: Was du darüber wissen solltest

  • Die Beitragsfreistellung ist eine Option, um vorübergehend oder dauerhaft keine Beiträge mehr für eine Versicherung zahlen zu müssen.
  • Gründe für eine Beitragsfreistellung können finanzielle Engpässe, Arbeitslosigkeit oder eine vorübergehende Nichtnutzung der Versicherungsleistung sein.
  • Die rechtliche Grundlage für die Beitragsfreistellung findet sich im Versicherungsvertragsgesetz (VVG).
  • Es gibt verschiedene Optionen zur Beitragsfreistellung, wie die klassische Beitragsfreistellung, die Beitragsstundung, das Ruhenlassen des Vertrags oder das Herausnehmen des Sparanteils aus dem Beitrag.

Den Vertrag ruhen lassen

Es gibt Zeiten, in denen Geld knapp ist und die Versicherungsbeiträge nicht bezahlt werden können. Doch keine Sorge, es gibt eine Lösung: den Vertrag ruhen lassen . Der Versicherungsschutz bleibt bestehen und man kann weiterhin ruhig schlafen.

Aber Achtung, diese Ruhephase ist nur vorübergehend. Sobald es finanziell wieder besser läuft, sollten die Beitragszahlungen wieder aufgenommen werden, um den vollen Versicherungsschutz zu behalten. Damit es nicht zu Missverständnissen kommt, ist es ratsam, die genauen Bedingungen und die Dauer der Ruhephase mit der Versicherung zu besprechen.

versicherung beitragsfrei stellen

Sparanteil aus dem Beitrag herausnehmen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man den Sparanteil in der Versicherungsprämie reduzieren kann. Man kann auf Zusatzleistungen und -versicherungen verzichten oder zu einem günstigeren Tarif wechseln. Dadurch sinken die Beiträge und die monatlichen Kosten werden reduziert.

Doch dies kann auch Auswirkungen auf die Rendite haben. Es gibt Vor- und Nachteile, wenn man den Sparanteil aus dem Beitrag herausnimmt. Einerseits können die monatlichen Kosten gesenkt werden, andererseits kann dies jedoch die Rendite beeinträchtigen.

Es ist wichtig , die individuelle Situation zu berücksichtigen und eine fundierte Entscheidung zu treffen. Eine Beratung durch einen Versicherungsexperten kann dabei helfen.

Verfahren zur Beitragsfreistellung

Damit deine Versicherung beitragsfrei wird, musst du einen Antrag einreichen. Die Versicherung prüft dann, ob die Voraussetzungen erfüllt sind. Wenn alles passt, wird eine Vereinbarung über die Beitragsfreistellung getroffen.

Das bedeutet, dass du für eine bestimmte Zeit keine Beiträge zahlen musst. Wichtig ist, dass du den Antrag rechtzeitig einreichst und alle erforderlichen Unterlagen vorlegst. Jede Versicherung und jeder Vertrag kann jedoch unterschiedliche Schritte erfordern.

Informiere dich daher am besten vorher direkt bei deiner Versicherung und hole dir bei Bedarf professionellen Rat ein.

Mögliche Optionen für die Beitragsgestaltung – Tabelle

Option Beschreibung Vorteile Nachteile
Klassische Beitragsfreistellung Möglichkeit, den Beitrag für eine bestimmte Zeit auszusetzen, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren – Beitragszahlungen können vorübergehend pausiert werden – Versicherungsschutz bleibt erhalten – Keine Beitragszahlungen führen zu geringerer Rendite – Verlängerung der Vertragslaufzeit
Beitragsstundung Vereinbarung mit der Versicherung, den Beitrag für einen bestimmten Zeitraum zu verschieben – Temporäre Entlastung der finanziellen Belastung – Verlängerung der Vertragslaufzeit – Zinsen können anfallen
Den Vertrag ruhen lassen Möglichkeit, den Vertrag vorübergehend stillzulegen und keine Beiträge zu zahlen – Keine Beitragszahlungen während der Ruhephase – Vertragslaufzeit bleibt unverändert – Kein Versicherungsschutz während der Ruhephase – Renditeverlust
Sparanteil aus dem Beitrag herausnehmen Möglichkeit, den Sparanteil des Beitrags zu verringern, um die monatlichen Kosten zu senken – Reduzierung der monatlichen Zahlungen – Geringere Sparleistung – Verlängerung der Vertragslaufzeit

Senkung der Versicherungssumme

Um eine Reduzierung der Versicherungssumme zu erwägen, ist eine gründliche Bewertung des Risikos unerlässlich. Bedenke jedoch, dass eine niedrigere Summe auch einen geringeren Schutz bedeutet. Überlege also sorgfältig, welche finanziellen Auswirkungen dies haben könnte.

Entscheidest du dich letztendlich für eine niedrigere Versicherungssumme , besteht das Risiko, dass im Schadensfall nicht alle Kosten gedeckt sind. Möglicherweise musst du dann selbst einen Teil der Kosten tragen. Daher ist es wichtig, die finanziellen Folgen einer Reduzierung sorgfältig abzuwägen.

Es ist ratsam, die möglichen finanziellen Auswirkungen einer geringeren Versicherungssumme zu prüfen, um sicherzustellen, dass du im Schadensfall ausreichend finanziell abgesichert bist. Du könntest auch alternative Optionen in Betracht ziehen, wie beispielsweise Vertragsanpassungen oder zusätzliche Versicherungen überprüfen. Bevor du dich endgültig dazu entscheidest, die Versicherungssumme zu senken, solltest du deine individuellen Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten gründlich berücksichtigen.

Eine detaillierte Risikobewertung und eine umfassende Prüfung der finanziellen Konsequenzen sind von entscheidender Bedeutung, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Aussetzung der Sparbeiträge

Die Aussetzung deiner Sparbeiträge kann sich negativ auf die Rendite deiner Versicherung auswirken. Ohne neue Einzahlungen wird die langfristige Rendite niedriger sein. Nach der Wiederaufnahme der Beitragszahlung musst du möglicherweise die Sparbeiträge anpassen, um dein Sparziel zu erreichen.

Wenn du die Versicherung vorzeitig kündigst, könntest du Verluste erleiden und nicht den vollen Wert deiner bisherigen Beiträge zurückerhalten. Denke daher gut darüber nach und hole bei Bedarf professionellen Rat ein, um die beste Entscheidung für deine finanzielle Situation zu treffen.

Entfernen der Dynamik

Die Art und Weise, wie du deinen Versicherungsvertrag gestaltest, hat eine direkte Auswirkung auf den Garantiezins . Wenn du dich dazu entscheidest, die Dynamik aus deinem Vertrag zu entfernen, bleibt der Garantiezins zwar auf demselben Niveau, aber du könntest potenziell höhere Renditen verpassen. Doch Vorsicht: Es gibt auch Risiken, wie zum Beispiel Schwierigkeiten, den Versicherungsschutz wieder auf das ursprüngliche Niveau zu erhöhen, falls du aus finanziellen Gründen die Dynamik entfernst.

Langfristig betrachtet kann das Entfernen der Dynamik auch Auswirkungen auf die Rendite haben. Bevor du eine solche Entscheidung triffst, ist es ratsam, die Vor- und Nachteile sorgfältig abzuwägen und professionellen Rat einzuholen.


Versicherungen können beitragsfrei gestellt und gekündigt werden. Wie das clever gelingt, erfährst du in diesem Video. #Versicherung #Beitragsfreistellen #Kündigung #Versicherungstipps

Kündigung unnötiger Zusatzversicherungen

Hast du entdeckt, dass du zu viele unnötige Zusatzversicherungen hast? Dann wird es Zeit, sie loszuwerden ! Überprüfe deine Versicherungspolicen, um herauszufinden, welche Zusatzversicherungen du wirklich brauchst und von welchen du dich problemlos trennen kannst.

Stelle sicher, dass du die unterschiedlichen Kündigungsfristen für jede Zusatzversicherung beachtest. Jede Versicherung hat ihre eigenen Regeln und Vorschriften . Informiere dich im Voraus, um keine wichtigen Fristen zu verpassen.

Es ist wichtig, die rechtlichen Konsequenzen einer Kündigung von Zusatzversicherungen zu verstehen. Es könnten zusätzliche Kosten oder Verluste entstehen. Informiere dich über deine Rechte und Pflichten, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Durch die Überprüfung deiner Versicherungspolicen , das Einhalten der Kündigungsfristen und das Verständnis der rechtlichen Konsequenzen kannst du Geld sparen und deine Versicherung an deine individuellen Bedürfnisse anpassen.

versicherung beitragsfrei stellen

Den Vertrag dauerhaft beitragsfrei stellen

Die Entscheidung, den Vertrag dauerhaft beitragsfrei zu stellen, hat ihre Vor- und Nachteile. Auf der einen Seite bedeutet es eine finanzielle Entlastung, da keine weiteren Beiträge gezahlt werden müssen. Außerdem bleibt der Vertrag bestehen und der Versicherungsschutz bleibt erhalten, ohne dass man kündigen muss.

Jedoch gibt es auch Nachteile zu bedenken. Es könnte sein, dass der Vertrag nicht mehr die gleiche Leistung bietet wie zuvor. Es ist wichtig, die Auswirkungen auf den Versicherungsschutz zu verstehen.

Es gibt auch alternative Optionen , die man in Betracht ziehen kann. Man kann den Vertrag vorübergehend aussetzen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen. Oder man kann den Vertrag widerrufen und möglicherweise eine Rückerstattung der bereits gezahlten Beiträge erhalten.

Es ist von großer Bedeutung , die Auswirkungen einer dauerhaften Beitragsfreistellung auf den Versicherungsschutz sorgfältig zu berücksichtigen.

1/4 Nachteile einer Beitragsfreistellung

Eine Beitragsfreistellung bietet Vor- und Nachteile. Es besteht die Gefahr, dass der Versicherungsschutz verloren geht, wenn keine Beiträge mehr gezahlt werden. Zudem können höhere Beiträge oder zusätzliche Bedingungen bei der Wiederaufnahme der Zahlungen verlangt werden.

Eine dauerhafte Beitragsfreistellung kann zu finanziellen Einbußen führen, da der Rückkaufswert der Versicherung sinken kann. Es ist wichtig, die Risiken und Nachteile genau abzuwägen und alternative Optionen zu prüfen, um den Versicherungsschutz aufrechtzuerhalten und finanzielle Einbußen zu vermeiden.

So befreist du deine Versicherungsbeiträge ganz einfach

  1. Informiere dich über die verschiedenen Gründe für eine Beitragsfreistellung.
  2. Überprüfe die rechtliche Grundlage für die Beitragsfreistellung.
  3. Erkunde die verschiedenen Optionen zur Beitragsfreistellung.
  4. Informiere dich, wie die Beitragsfreistellung funktioniert und welche Verfahren es gibt.

2/4 Steuerliche Auswirkungen der Beitragsfreistellung

Die Beitragsfreistellung einer Versicherung hat nicht nur finanzielle , sondern auch steuerliche Konsequenzen. Während reguläre Versicherungen steuerlich absetzbar sind, entfällt bei beitragsfreien Versicherungen diese Möglichkeit. Das bedeutet, dass du keine steuerlichen Vorteile mehr durch die Zahlung der Versicherungsbeiträge erhältst.

Doch die steuerlichen Auswirkungen gehen noch weiter. Wenn du dich dafür entscheidest, deine Versicherung dauerhaft beitragsfrei zu stellen, könntest du nicht nur den Versicherungsschutz verlieren, sondern auch die steuerlichen Vorteile , die normalerweise mit einer Versicherung einhergehen. Es ist daher von großer Bedeutung, die steuerlichen Folgen einer Beitragsfreistellung zu berücksichtigen und im Zweifelsfall Rücksprache mit einem Steuerberater zu halten, um mögliche Konsequenzen zu verstehen und angemessen zu handeln.

Hast du dich schon einmal gefragt, ob deine Versicherung die Kosten für das Entfernen eines Wespennests übernimmt? In unserem Artikel „Wespennest entfernen – Zahlt die Versicherung?“ erfährst du alles, was du darüber wissen musst.

3/4 Alternative zur Beitragsfreistellung: Der Widerruf der Versicherung

Das Kündigen deiner Versicherung ist eine Option, wenn du keine Beiträge mehr zahlen möchtest. Es gibt bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, um deine Versicherung zu kündigen. Normalerweise musst du innerhalb einer bestimmten Frist handeln, nachdem du den Vertrag abgeschlossen hast.

Die genauen Bedingungen findest du in deinem Versicherungsvertrag. Wenn du deine Versicherung kündigst, gibt es bestimmte Rechte und Pflichten als Versicherungsnehmer. Du musst deine Kündigung schriftlich einreichen und die gültigen Fristen einhalten.

Nach der Kündigung erlischt der Versicherungsschutz rückwirkend, sodass du keine Leistungen mehr erhältst. Es ist wichtig, andere Versicherungsmöglichkeiten zu prüfen, um weiterhin geschützt zu sein. Die Kündigung kann jedoch finanzielle Konsequenzen haben, da du möglicherweise einen Teil deiner bereits gezahlten Beiträge nicht zurückerstattet bekommst.

Informiere dich daher gründlich über die Auswirkungen auf den Versicherungsschutz und hole bei Bedarf professionellen Rat ein.

versicherung beitragsfrei stellen

Was ändert sich durch die Beitragsfreistellung an meiner Versicherung?

Eine Beitragsfreistellung bei deiner Versicherung kann erhebliche Folgen haben. Nicht nur könnte der Rückkaufswert der Versicherung sinken oder sogar komplett entfallen, wenn du deine Beiträge nicht mehr zahlst, sondern auch die Leistungen und Konditionen des Vertrags können sich ändern. Bestimmte Leistungen stehen möglicherweise nicht mehr in vollem Umfang zur Verfügung oder fallen ganz weg.

Es ist daher ratsam, sich vorher genau über die Auswirkungen auf die Versicherungsleistungen zu informieren. Darüber hinaus verlängert sich die Laufzeit der Versicherung automatisch, wenn du deine Beiträge für eine gewisse Zeit aussetzt. Dies solltest du bei deiner Planung berücksichtigen und mögliche langfristige Auswirkungen bedenken.

Um eine fundierte Entscheidung zu treffen, ist es unerlässlich, sich vor einer Beitragsfreistellung über den Rückkaufswert , die Leistungen und Konditionen sowie die Laufzeit der Versicherung gründlich zu informieren.

Wusstest du, dass eine Versicherung beitragsfrei gestellt werden kann, wenn du vorübergehend nicht in der Lage bist, die Beiträge zu zahlen?

Mike Wagner

Hi! Ich bin der Mike und selbst erfahrener Versicherungsexperte. Wie du vielleicht auch, ist mir irgendwann klar geworden, dass Versicherungen eine der besten Erfindungen unserer Zeit sind. Schwere Schicksalsschläge, die dank Absicherung erträglich oder sogar komplett gelöst werden. Das habe ich mehr als einmal gesehen. Wenn du dich also für Versicherungen interessierst, bist du hier genau richtig.

…weiterlesen

Wann entfällt der Versicherungsschutz?

Es gibt verschiedene Gründe, warum der Versicherungsschutz entfallen kann. Wenn du die Versicherung selbst kündigst , verzichtest du bewusst auf den Schutz. Auch die Nichtzahlung der Beiträge über einen längeren Zeitraum kann dazu führen, dass der Versicherungsschutz erlischt.

Zahle deine Beiträge also rechtzeitig und regelmäßig , um den Schutz aufrechtzuerhalten. Außerdem kann ein Verstoß gegen die Vertragsbedingungen den Versicherungsschutz gefährden. Halte dich also an die vereinbarten Vorgaben und Regeln, um den Schutz nicht zu verlieren.

Um sicherzustellen, dass der Versicherungsschutz bestehen bleibt, lies den Versicherungsvertrag sorgfältig durch und halte dich an die vereinbarten Bedingungen.

Welche Formfehler können zu einer höheren Auszahlung führen?

Um sicherzustellen, dass du den Betrag erhältst, den du verdienst , musst du deinen Versicherungsvertrag sorgfältig prüfen. Jeder Winkel, jede Formulierung, alles hat seine Bedeutung. Denn nur so kannst du Missverständnisse vermeiden und die Regeln für beide Parteien klar festlegen.

Es ist auch wichtig, Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags rechtzeitig mitzuteilen. So bleiben alle auf dem neuesten Stand und können sich darauf einstellen. Denn nur so kannst du sicherstellen, dass es keine Unstimmigkeiten oder Missverständnisse gibt, die zu einer geringeren Auszahlung führen könnten.

Halte dich an die Vorgaben und vermeide Fehler. Nur so kannst du sicher sein, dass du den vollen Betrag bekommst, den du verdienst. Wenn du Fragen hast, wende dich an einen Experten.

Denn nur so kannst du sicherstellen , dass dein Vertrag immer auf dem neuesten Stand ist.

4/4 Fazit zum Text

In diesem Artikel haben wir uns mit dem Thema der Beitragsfreistellung in der Versicherung beschäftigt. Wir haben herausgefunden, dass die Beitragsfreistellung eine Möglichkeit darstellt, den Versicherungsvertrag vorübergehend oder dauerhaft ruhen zu lassen, während man weiterhin den Versicherungsschutz behält. Wir haben verschiedene Optionen zur Beitragsfreistellung besprochen, wie die klassische Beitragsfreistellung, die Beitragsstundung, das Ruhenlassen des Vertrags und das Herausnehmen des Sparanteils aus dem Beitrag.

Wir haben auch erklärt, wie die Beitragsfreistellung funktioniert und wie man den monatlichen Beitrag senken kann. Es wurden auch die Nachteile einer Beitragsfreistellung und die steuerlichen Auswirkungen erläutert. Schließlich haben wir eine Alternative zur Beitragsfreistellung vorgestellt, nämlich den Widerruf der Versicherung.

Dieser Artikel war für Leser, die nach Informationen zur Beitragsfreistellung suchen, sehr hilfreich. Wir empfehlen ihnen, auch unsere anderen Artikel zu Versicherungsthemen zu lesen, um ihr Wissen weiter auszubauen.

FAQ

Was bedeutet eine Versicherung beitragsfrei zu stellen?

Du kannst deine Lebens- oder Rentenversicherung für eine bestimmte Zeit ruhen lassen und beitragsfrei stellen. Das ist bei vielen Versicherungen für einen Zeitraum von ein bis zwei Jahren möglich. Während dieser Zeit musst du keine Beiträge mehr zahlen. Im Gegensatz zur Stundung entfällt die Nachzahlung der Beiträge zu einem späteren Zeitpunkt. Beachte jedoch, dass dieser Service ab dem 10. Februar 2022 verfügbar ist.

Kann man eine Versicherung beitragsfrei stellen?

Es ist grundsätzlich möglich, die Beitragszahlungen zu pausieren oder den Vertrag vollständig beitragsfrei zu stellen. Es gibt jedoch verschiedene Arten der Beitragsfreistellung, die sich voneinander unterscheiden und unterschiedliche Auswirkungen auf die versicherte Person und den Beitragszahler haben.

Was passiert bei Beitragsfreistellung?

Wenn du dich dafür entscheidest, deine Beiträge für deine Versicherung auszusetzen, entfällt normalerweise auch der Versicherungsschutz. Trotzdem bleibt die Versicherung bestehen, was den Vorteil hat, dass du keine erneute Gesundheits- und Risikoprüfung durchlaufen musst, wenn du wieder mit den Beitragszahlungen beginnst.

Welche Versicherung kann man beitragsfrei stellen?

Hey du! Wenn du finanziell in Schwierigkeiten steckst, kannst du einen Antrag stellen, um deine Lebensversicherung beitragsfrei zu stellen. Dadurch erhältst du eine gewisse Grundabsicherung, zum Beispiel für deine Hinterbliebenen. So kannst du auch in finanziell schwierigen Zeiten für sie sorgen.

Mike
Mike

Es freut mich, dass du hier bist. Hier spricht Mike, der Gründer von sicherundversichert.de. Ich habe diese Website ins Leben gerufen, um wertvolles Wissen rund um das Thema Versicherungen mit dir zu teilen. Wenn du noch Ideen oder Anmerkungen zum Thema hast, freue ich mich auf dein Feedback.

Mehr zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hi, Ich bin Mike

Herzlich Willkommen auf sicherundversichert.de – hier erfahren Sie alles was Sie für eine kluge Entscheidung wissen müssen.